Innovation heißt Veränderung – Rückblick auf den Innovationsworkshop des LNT e.V.

Seit mittlerweile zehn Jahren vernetzt das Logistik Netzwerk Thüringen e.V. (LNT e.V.) Logistikunternehmen und -Dienstleister im Freistaat Thüringen um die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Thüringen, sowie der Netzwerkmitglieder zu stärken. Am 16.10.2018 wurden die Mitglieder zum “Innovationsworkshop” zusammengerufen.

Bewegung statt Stillstand

Auch in Zukunft möchte das LNT e.V. die Ideen, Interessen und Anforderung von Unternehmen bündeln um so die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Logistik in Thüringen zu ermöglichen. Um Beispiele für die aktuelle Tätigkeit des LNT und seiner Mitglieder in diesem Bereich zu geben, eröffneten Prof. Dr. Uwe Arnold vom LNT e.V. und Herr Dr. Harald Hempel von der Firma DAKO die Veranstaltung mit der Vorstellung von zwei nachhaltigen, innovativen und bereits erprobten Konzepten im Bereich der Logistik. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand anschließend natürlich der Innovationsworkshop. Neben Innovationen, aktuellen Problemen und Lösungsansätzen in den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Personalwesen, ging es in hohem Maße auch darum, wie das LNT e.V. seine Mitglieder und die Logistik-Branche in Thüringen in diesen Bereichen zukünftig unterstützen kann.

Bildrechte: Logistik Netzwerk Thüringen e.V.
Am Abend gab Herr Joachim Werner, Vorsitzender des LNT e.V.-Vorstandes einen Einblick in die Entwicklungen und Herausforderungen der letzten zehn Jahre. Anschließend ergriff auch Thomas Müller stellvertretend für das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft das Wort um die Bedeutung des LNT e.V. für die Logistikbranche in Thüringen, als auch für den gesamten Freistaat hervorzuheben. Das zehnjährige Bestehen des Netzwerks wurde anschließend gebührend gefeiert. Auch das Projekt zum “Decentralized Business Protocol” war vertreten. So konnten zahlreiche interessante Gespräche entstehen und das Bewusstsein für die Vorteile einer dezentralen Datenhaltung, sowie der digitalen Kooperation in Form von offenen Businessnetzwerken geschaffen und vermehrt werden.
Bildrechte: Logistik Netzwerk Thüringen e.V.
Bildrechte: Logistik Netzwerk Thüringen e.V.

Über den Autor: Mark Straßburg

Mark Straßburg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur E-Commerce / E-Business der Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Darüber hinaus betreut er die DBCP Community-Website als Community-Administrator und -Manager.

Bitte einloggen um diesen Beitrag zu kommentieren.